18.10.2021 10:22 Alter: 44 days
Kategorie: News-Archiv, Newsteaser

Artikel in der Stuttgarter Zeitung vom 16.10.2021

Brief an die Chefredaktion der Stuttgarter Zeitung


Sehr geehrter Herr Dorfs,

in der Stuttgarter Zeitung vom 16. dieses Monats ist – nach dem Beitrag vom 11. Oktober – ein zweiter Artikel über die Baden-Württembergische Versorgungsanstalt erschienen. Die zentrale Nachricht des Artikels besagt, die Deutsche Rentenversicherung habe auf eine angebliche Aussage der Präsidentin der Versorgungsanstalt, Dr. Eva Hemberger, „mit Verwunderung und Protest“ reagiert, Auslöser dieser Reaktionen sei ein Bericht Ihrer Zeitung.

 

Einen anderen Auslöser kann es auch nicht geben, da die Unterstellung Ihres Autors Andreas Müller, Frau Dr. Hemberger habe der Deutschen Rentenversicherung „unseriöse Kalkulationen“ vorgeworfen, schlichtweg falsch ist. Die Präsidentin hat dies an keiner Stelle und zu keinem Zeitpunkt gesagt.

 

Tatsache ist, dass die Textstelle aus unserer Veröffentlichung VA aktuell 1/2019 – nachzulesen auf unserer Homepage – stammt, in der sich die Präsidentin mit der aktuellen Rentendiskussion befasst hat. Wie viele andere Expertinnen und Experten hat sie damals die Politik vor „unseriösen Kalkulationen“ gewarnt. Herr Müller hat diese mehr als zwei Jahre alte Textstelle aus dem Zusammenhang gerissen und fälschlicherweise auf die gesetzliche Rentenversicherung bezogen. Das überrascht umso mehr, weil der Autor weiter unten im Artikel vom 16. Oktober das Zitat in den richtigen Kontext setzt und damit sich selbst widerspricht.

 

Wir möchten betonen, dass wir um den hohen Wert von investigativem Journalismus wissen. Er ist unverzichtbar für eine funktionierende demokratische Gesellschaft. Die Ergebnisse der Recherche müssen aber eben stimmen – und dazu gehört essentiell auch die korrekte Ein- und Zuordnung von Zitaten. Alles andere ist Kampagnenjournalismus, dem es nicht um professionelle Berichterstattung, sondern vor allem um Skandalisierung geht.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Claus Mietzner

Stv. Geschäftsführer