Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung

Wenn die Teilnahme sachlich festgestellt wurde, sind Sie Pflichtteilnehmer bei der Versorgungsanstalt, d.h., Sie sind auf jeden Fall hier versichert. Von der gesetzlichen Rentenversicherung können Sie sich in diesem Falle von der Versicherungspflicht befreien lassen, allerdings benötigen sie dazu die Bestätigung von der Versorgungsanstalt, dass Sie hier pflichtversichert sind. 

Die Befreiung gilt ab dem Beginn der Tätigkeit, wenn sie innerhalb von 3 Monaten beantragt wird, ansonsten ab Antragseingang.

Befreiungantrag herunterladen.

News
30.11.2016

Abgabe-Werte / Sonderausgabenabzug 2017

Der Beitragssatz zur Deutschen Rentenversicherung (DRV), der auch für die Teilnehmer der...


[mehr]
28.11.2016

Präsidentin der Versorgungsanstalt - Frau Dr. Eva Hemberger – in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen gewählt

Die Delegierten der 39. Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft berufsständischer...


[mehr]
21.10.2016

Satzungsänderungen 2017

Die Vertreterversammlung der Versorgungsanstalt hat am 19. Oktober 2016 Satzungsänderungen...


[mehr]
20.06.2016

Punktwertsteigerung zum 01.07.2016

Der Punktwert der Versorgungsanstalt, der von einem unabhängigen Versicherungsmathematiker aufgrund...


[mehr]
02.10.2015

Beiträge aus dem Krankengeld

Ab dem 1.1.2016 erhalten Bezieher von Krankengeld, die wegen einer Pflichtmitgliedschaft in einer...


[mehr]
08.04.2015

30-jähriges Dienstjubiläum des Direktors der Baden-Württembergischen Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte, Herrn Winrich Kuhberg

Am 01.04.2015 beging der Direktor der Baden-Württembergischen Versorgungsanstalt für Ärzte,...


[mehr]
14.01.2014

Neue Rechtslage im Befreiungsrecht
(§ 6 Abs. 1 Nr. 1 SGB VI)

Das Bundessozialgericht hat mit Entscheidung vom 31.10.2012 grundlegende Neuerungen zum...


[mehr]

Baden-Württembergische
Versorgungsanstalt für
Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte

Postfach 26 49
72016 Tübingen
Telefon: 0 70 71 / 201 - 0
Telefax: 0 70 71 / 2 69 34
E-Mail: info@bwva.de